Sony Ericsson K800i – tolles Mobiltelefon mit Kalenderschwäche

Seit einigen Wochen habe ich mein neues Mobiltelefon, das K800i von Sony Ericsson, das ich hauptsächlich beruflich nutze. Ich habe mich bewusst für dieses Handy und gegen ein Smartphone wegen der guten 3,2 Megapixel-Kamera entschieden und zusätzlich auf eine gute Organizerintegration gehofft, damit ich meinen PDA nicht mehr immer bei mir tragen muss.

Die Kamera ist tatsächlich klasse, die Fotos sind sehr gut (mir macht die automatische Panorama-Shot-Funktion viel Spaß;o), Filme leider nur im 176er Format möglich, aber ansonsten o.k.

Leider ist die Organizerintegration nicht gut. Es können zwar 1.000 Kontakte, aber nur ca. 400 Kalendereinträge synchronisiert werden. Die Synchronisierungssoftware von SE und der MyPhoneExplorer bieten die Möglichkeit, die zu synchronisierenden Kalendereinträge durch Zeiträume einzuschränken, z.B. von heute ab alle Termine der nächsten 10 Tage synchronisieren. Da sollten ca. 400 Einträge ausreichen, dachte ich mir. Leider ist dem nicht so, denn Serientermine werden immer komplett über die Gesamtlaufzeit als Einzeleinträge gesyncht. Da ich alle Geburtstage als Serientermine in Outlook führe und viele feste Jour fixe-Termine ebenso, ist für mich die normale Synchronisation nicht nutzbar.

Ich habe mich bei Sony Ericsson beschwert und eine Änderung angeregt; leider gab es keine Reaktion.

Zur Abhilfe habe ich folgende Zwischenlösung gefunden: In Outlook habe ich einen zweiten Calendar-Folder eingerichtet, in den ich alle Termine reinkopiere, ohne die Geburtstage. Diesen Folder nutze ich dann zur Synchronisation mit dem Handy. Ich will versuchen, die Geburtstage bei den Kontakten zu hinterlegen, bin mir allerdings nicht sicher, ob diese beim Handy auf die 400 möglichen Einträge angerechnet werden. In Outlook muss ich noch eine Automatisierung der Kalenderkopie einrichten, um den manuellen Aufwand zu verringern, der Kalender soll ja zeitnah aktualisierbar sein.

Nächste Schwachstelle: Es fehlt eine “Heute” Ansicht der anstehenden Termine und Tasks, die immer aktiv auf den Handy-Hintergrund gelegt werden kann. Nokia bietet solche Funktionen ebenso wie einige Smartphones an. Auf einen Blick den Folgetermin mitten im laufenden Meeting zu checken, das finde ich klasse. Also habe ich nach einem Tool gesucht, dass dem K800i eine “Heute”-Ansicht beibringt. Und ich bin fündig geworden – MobyToday liefert genau die Funktionalität, die ich suche.

Also – mit einiger Handarbeit und einem Zusatztool kann dem K800i eine halbwegs brauchbare Organizer-Funktion beigebracht werden. Toll ist das allerdings nicht; ehrlich gesagt sogar ziemlich schwach von Sony Ericsson. Vielleicht wird mein nächstes Mobitelefon dann doch ein Smartphone.

Comments are closed.